Sturmtief "Fabienne" bescherte E-Werk Gröbming eine anstrengende Nacht!

26.09.2018

Pünktlich - wie von den Meteorologen vorhergesagt – fegte am 24.9.2018 um 23 Uhr "Fabienne" durch das Versorgungsgebiet des E-Werkes Gröbming.

Von den insgesamt 600 Stromleitungskilometern kam es an zwei Stellen zu erheblichen Schäden:

  • Am Mitterberg krachte ein Birnenbaum in die 30-kV-Stromleitung, welcher zuerst Feuer fing und dann aufwendig herausgeschnitten werden musste. Umgehend wurde mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Mitterberg bei unwirtlichen Bedingungen der Schaden behoben. Noch in der Nacht, nach wenigen Stunden, konnte die Versorgung wieder hergestellt werden.

    Video dazu ansehen

  • Eine weitere Schadstelle befindet sich am Eingang des Großsölktales. Bäume stürzten in eine 0,4-kV-Versorgungsleitung und verursachten somit eine Totalsperre der Sölkpass-Landesstraße. Für den abgeschnittenen Hof wurde mittels Aggregat eine Notstromversorgung errichtet, ehe heute die Leitung provisorisch wiederhergestellt wurde.
Artikel im Ennstaler am 28.09.2018 
Artikel im Ennstaler am 28.09.2018
Fußleiste überspringen
E-Werk Gröbming

E-Werk Gröbming, Hauptstraße 434, A-8962 Gröbming
Telefon: +43 3685 22 343-0 | Fax: +43 3685 22 343-25 | ffcwrk-grbmngt

Find us on Facebook
Notfall

Sie haben eine Störung an Ihrer Stromversorgung zu melden?
Unsere 24 Stundenhotline erreichen Sie unter: 03685 22 343-20

Kontakt

Postadresse:
Hauptstraße 434, A-8962 Gröbming
Online:
Kontaktdaten und Anfrageformular

Find us on Facebook

E-Werk Gröbming, Hauptstraße 434, A-8962 Gröbming
Telefon: +43 3685 22 343-0 | Fax: +43 3685 22 343-25 | ffcwrk-grbmngt

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen