Ein Job mit Spannung ...

Werde Elektro-TechnikerIn!

Nur was man gerne macht, macht man gut!

 
 

Unsere Lehrlinge bei der TikTok-Challenge #imochwosausmir

Das RMLRegionalmanagement Bezirk Liezen war 2020 auf der Suche nach einem inno­vativen Lehrbetrieb, der sich als Auftakt für die TikTok-Challenge #imoch­wosaus­mir mit einem kurzen Video präsentiert. Natürlich hat sich das E-Werk Gröbming mit seinen Jungs sofort zur Verfügung gestellt... Vom gelungenen Ergebnis könnt ihr euch hier selbst überzeugen!

 
 

Was macht eine Lehre beim E-Werk Gröbming attraktiv?

Wir sind der festen Überzeugung, dass solides Handwerk nicht nur jetzt sondern besonders in der Zukunft „goldenen Boden“ hat. Daher ist uns die Lehrlings­ausbildung eine wirkliche Herzens­angelegenheit. Nicht immer wird alles nur „cool & geil“ sein, aber wir bemühen uns, dass wir unserem Nachwuchs in unserem 50 Mann und Frau starken E-Werks-Team eine größt­mögliche Entfaltungs­möglichkeit bieten. Permanent werden zwischen 8 - 9 Lehrlinge ausgebildet.

Unsere Branche ist generell sehr dynamisch und Elektro­technik ist mittlerweile der ständige Begleiter in vielen Lebens­bereichen. Vom Einschalten des Lichtes bis hin zur Inbetrieb­nahme ganzer computer­gesteuerter Anlagen reicht die Palette. Ständiges Lernen und Aufge­schlossen sein gegenüber den vielen Innovationen machen unseren Beruf zur echten

spannenden Herausforderung“.

Wir betrachten es als positiv, dass wir bei den Lehrstellen­suchenden als attraktiver Ausbild­ungs­betrieb gelten.

Die Anzahl an Bewerbungen übersteigt regelmäßig die Anzahl an freien Lehrstellen. Damit dies so bleibt, bieten wir unserem Nachwuchs zusätzlich folgendes an:

Eigene Lehrwerkstätte

Eigene, kleine aber feine Lehrwerkstätte im E-Werk Gröbming 
Eigene, kleine aber feine Lehrwerkstätte im E-Werk Gröbming
In der eigenen Lehrwerkstätte wird auf die Ausbildungs­bedürfnisse eingegangen. In Abstimmung mit der Landes­berufsschule Voitsberg wird der Inhalt erstellt und findet jeweils freitags statt.
 

Eigenes Lehrlings­training

 
Eigenes Lehrlingstraining mit Persön­lichkeits-Programm, abgestimmt auf junge Menschen (Rhetorik, sozialer Umgang miteinander, …)
 

ZUSÄTZLICH eigene Lehrlingstage am Wifi

...and more

  • Mitarbeiterschulungen mit moderierter Ideenbörse
  • Attraktive Prämien für gute Schulleistungen
  • Volle Einbindung der Lehrlinge (Betriebs­ausflug, Firmen­feierlich­keiten, Faschings­wagen,…)
  • Fixe Lehrlingsgespräche mit Geschäfts­führung im Jahres­ablauf
  • ...

Die Lehrlingsausbildung in unserem Unternehmen nimmt einen besonders hohen Stellen­wert ein. Die haus­eigene Lehrwerk­stätte, die einzelnen Lehrlings­tage am Wifi, Telefon­seminar, die diversen Mitarbeiter­schulungen im Frühjahr, die Ideenbörsen etc. zeugen davon, dass wir den Auszubild­enden ein best­mögliches Fundament zur Entfaltung bieten wollen.

Nun gehen wir noch einen Schritt weiter. Wir bieten seit 2015 dem haus­eigenen Nachwuchs weitere zwei Tage Kurse an, die auf die Persönlich­keits­entfaltung abzielen. Die Kosten dafür übernimmt natürlich das Unternehmen.

Folgende INHALTE werden dabei den „Youngstars“ VERMITTELT:

  • Sicheres, klares Auftreten - sich selbst­bewusst und authentisch präsentieren.
  • Du wirst geschult, um zu erfahren, was eine zukünftige Führungs­kraft ausmacht.
  • Du wirst darauf vorbereitet, weshalb ein guter Umgang mit Kunden so wichtig ist.
  • Du sollst den Betrieb aktiv nach außen repräsentieren. Was ist dafür nötig?
  • Warum sind Benimmregeln auch im Zeitalter von WhatsApp soooo wichtig?
  • Du wirst geschult, um Begeisterung und Deine Fähigkeiten im Betrieb einzubringen.
  • Wir wollen Dein eigenes Selbstvertrauen stärken.
  • Wir wollen Deine Teamfähigkeit und Deine Sozial­kompetenz stärken.

Großartige Erfolge

All diese Bemühungen haben dazu geführt, dass unsere „Jungs“ regelmäßig mit Ausge­zeichnetem oder Gutem Erfolg von der Berufs­schule nach Hause kehren. Im Dezember 2015 hat David Kolb zusätzlich die Matura absolviert.

Im Juni 2016 hat Franz Maier den
Landes­lehrlings­wettbewerb gewonnen, im Herbst hat Franz dann noch die Bronzene bei der Staats­meisterschaft erreicht.

Beide studieren mittlerweile Elektro­technik in Graz und arbeiten beispiels­weise in den Sommer­monaten wieder bei uns im Unternehmen.

 

2018 ging der Sieg im Landes­lehrlings­wettbewerb ebenfalls ans E-Werk Gröbming. Diesmal überzeugte Roman Moser die Jury. Innerhalb von 3 Jahren konnten die E-Werk Jungs zweimal steiermark­weit den Bewerb gewinnen.

Seit 2017 wird den E-Werk Lehrlingen zusätzlich die Möglich­keit eines Auslands­praktikums angeboten. Das Unternehmen übernimmt die Kosten dafür.

Erster Teilnehmer des Unternehmens war Jonathan Knauß, er absolvierte sein Praktikum in England.

 

E-Werk Gröbming mit großem Umwelt­preis ausgezeichnet!

Ein Teil der E-Werk Gröbming Lehrlinge bei der stimmungsvollen Preisverleihung in den Räumlichkeiten der alten Universität Graz. 
Ein Teil der E-Werk Gröbming Lehrlinge bei der stimmungsvollen Preisverleihung in den Räumlichkeiten der alten Universität Graz.
Ein Teil der E-Werk Gröbming Lehrlinge bei der stimmungsvollen Preisverleihung in den Räumlichkeiten der alten Universität Graz. 
Ein Teil der E-Werk Gröbming Lehrlinge bei der stimmungsvollen Preisverleihung in den Räumlichkeiten der alten Universität Graz.

2020 bekam das Unternehmen das große österreich­ische Umwelt­zeichen verliehen, nun folgte dieser Tage erneut eine hohe Auszeich­nung: Das E-Werk wurde an der alten Universität Graz mit dem „Landes­preis Energy Globe STYRIA AWARD 2022“ in der Rubrik Jugend und Bildung ausge­zeichnet.

Der Energy Globe Award wird seit 2001 verliehen und ist der renommier­teste Energie- und Umweltpreis weltweit. 2022 reichten über 2.000 Projekte aus über 180 Ländern ein, davon 169 aus Österreich.

Das E-Werk Gröbming ging mit dem Leucht­turm­projekt „E-Werk Gröbming Lehrlinge sparen 1,2 Mio. Kilogramm CO₂ pro Jahr ein“ an den Start und konnte die steirische Jury über­zeugen. Das Besondere: Das Unternehmen errichtet mittlerweile 80 PV-Anlagen pro Jahr und sämtliche Anlagen werden dabei ausschließ­lich von ehemaligen bzw. aktuellen Lehrlingen installiert. Die Jung-Monteure werden dazu in der haus­eigenen Lehrwerk­stätte ausgebildet. Die jährliche CO₂ Einsparung hat dabei die Millionen-Kilogramm­grenze über­schritten. Und jedes Jahr werden es noch mehr.

Die eingereichten Projekte in den diversen Kategorien waren auf höchstem Niveau. So zählte die Technische Universität Graz mit dem Projekt „Klima­neutrale TU“ ebenso zu den Preis­trägern, wie die Montan­universität Leoben, die mit dem Projekt „Nach­haltige Rück­gewinnung kritischer Elemente aus Lithium-Ionen-Batterien“ gewinnen konnte. Besonders schön für den Bezirk Liezen: Die Ennstal Milch konnte die Kategorie „Industrie“ für sich entscheiden.

 
 
 

E-Werk Gröbming Lehrlinge am Dachstein­gipfel

Freitag, den 23. August 2019 werden die jungen E-Werkler nicht so schnell vergessen. Gemein­sam haben sie mit ihren Aus­bildnern im Rahmen einer hausinternen Team-Building-Veranstaltung den Dachsteingipfel erklommen.

„Wir wollen unseren Lehrlingen auch außerhalb der fach­spezifischen Anforder­ungen Dinge fürs Leben mitgeben“, so Geschäfts­führer Ernst Trummer.

Im Rahmen des jüngsten „Lehrling-Team­building-Events“ wurde von den E-Werk-Lehrlingen nun sogar der Dachstein-Gipfel bestiegen! Der Aufstieg erfolgte dabei über die Dach­stein­schulter-Route. Wieder retour am Gletscher folgten am Nach­mittag dann abwechs­lungs­reiche Spiele zur Förderung der Gruppen­dynamik und des Mitein­anders mit Andrea Sulzer von „In a Team“. Unter anderem galt es dabei eine Brücke nur aus Stäben ohne Nägel und Schrauben – zu bauen, die aber so stabil sein musste, dass jeder Lehrling und die Ausbildner drüber gehen konnten.

All diese Bestrebungen des Unternehmens führen dazu, dass die E-Werk Lehrlinge aktuell weit über­durch­schnitt­liche schulische Leistungen erbringen und sich oben­drein zu tüchtigen Hand­werkern entwickeln. Auch die Lehre mit Matura wird aktiv vom Unter­nehmen unter­stützt. In den letzten Jahren haben 3 Burschen die Matura positiv abgelegt, 2 studieren mittler­weile Elektro­technik in Graz. Beide arbeiten über die Sommer­monate wieder als Elektriker im Unter­nehmen und führen diverse Installations­arbeiten durch. Auch die Möglich­keit für ein Auslands­praktikums während der Lehrzeit wird vom Unternehmen aktiv unter­stützt und die Kosten hierfür getragen. Aktuell werden im E-Werk Gröbming 10 Lehrlinge ausgebildet.

Übrigens: das Lehrlingscasting findet immer in den steirischen Energieferien statt.

 
 

Bewirb dich und werde Teil unserer coolen Truppe!

E-Werk Gröbming
z. Hd. Ludwig Schawill
Hauptstraße 434
8962 Gröbming

oder per E-Mail an ldwgschwllwrk-grbmngt

Fußleiste überspringen
E-Werk Gröbming

E-Werk Gröbming, Hauptstraße 434, A-8962 Gröbming
Telefon: +43 3685 22 343-0 | Fax: +43 3685 22 343-25 | ffcwrk-grbmngt

Find us on Facebook
Notfall

Sie haben eine Störung an Ihrer Stromversorgung zu melden?
Unsere 24 Stundenhotline erreichen Sie unter: 03685 22 343-20

Kontakt

Postadresse:
Hauptstraße 434, A-8962 Gröbming
Online:
Kontaktdaten und Anfrageformular

Find us on Facebook

E-Werk Gröbming, Hauptstraße 434, A-8962 Gröbming
Telefon: +43 3685 22 343-0 | Fax: +43 3685 22 343-25 | ffcwrk-grbmngt

Datenschutzhinweis

Diese Website nutzt folgende Services von anderen Anbietern: Karten, Videos und Analysewerkzeuge. Diese können mittels Cookies dazu genutzt werden, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln und zur Optimierung der Website beitragen.

Datenschutzinformationen     Impressum